Silbermedaille im Regionalfinale Handball 2019

Schon traditionell kämpften unsere Handball-Mädchen auch in diesem Jahr wieder im Regionalfinale um einen vorderen Platz.

Am 15. Januar 2019 standen unsere Handballerinnen in der Sporthalle Brüderstraße den Mädchen-Teams aus der 20. Oberschule Leipzig, dem Geschwister-Scholl-Gymnasium Taucha, dem Thomas-Mann-Gymnasium Oschatz und dem Gymnasium Markranstädt gegenüber.

In sehr spannenden Spielen konnten Sina Sieber, Mette Middelberg, Sophie Ohme, Lisa Kayser, Marlene Ritter, Lina Matthiä, Birgit Müller, Anna Schulze und Lynn Amft in Abwehr und Angriff durchaus mit sehr starken Leistungen überzeugen.

Ganz besonders hervorzuheben ist, dass sich Lynn, die eigentlich in ihrer Fußballmannschaft das Tor hütet, bereit erklärte, in unserer Handballmannschaft zwischen den Pfosten zu stehen. Und diese ungewohnte Herausforderung meisterte sie sehr gut.

Sehr bedauerlich war, dass sich Sophie leider schon in den Anfangsminuten verletzte und uns ab diesem Zeitpunkt, ihren umgeknickten Fuß kühlend, nur noch vom Rand aus anfeuern konnte. Wir wünschen Sophie gute Besserung und hoffen, dass sie bald wieder ohne Beschwerden ist und im Skilager schmerzfrei auf den Brettern stehen kann.

Nach einem Unentschieden gegen die 20. Oberschule und Siegen über die anderen Mannschaften mussten wir uns im letzten Spiel lediglich gegen die favorisierten Handballerinnen aus Markranstädt geschlagen geben.

Einen herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle noch einmal an unsere Mädchen zur Silbermedaille im Regionalfinale!

H. Krabbes

Robert-Schumann-Gymnasium
Demmeringstraße 84 
04177 Leipzig 
Telefon: (0341) 486450 
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!